Aktuell

Neue Sachspenden Physiotherapie und OP Material


Die Sophienklinik Hannover  stellt dem Verein regelmäßig Material , Mobiliar und Medizintechnik zur Verfügung . Wir bedanken uns recht herzlich für die aktive Unterstützung von Frau Anton die in den verdienten Ruhestand verabschiedet wurde  und freuen uns auf die gute Zusammenarbeit ihrer Nachfolgerin Frau Pape , die mit dieser Sachspende  einen tollen Einstand vollzog !                                                            
Aufgrund fehlender vereinseigener Transportmittell werden private PKW`s eingesetzt . Zugegeben ist daher so mancher Transport nicht ganz STVO konform .

Auch die Firma Sportec stellt regelmäßig Material für Vereinsprojekte zur Verfügung! Herr Hahn hat unserem Verein hier wieder kurzfristig und unbürokratisch eine Palette zukommen lassen!
Diverse Kleingeräte , Bälle etc. können nun wieder in Tsievé , Sokodé und Hohotoé viel Freude bereiten





Projekte 2019 ONG's mit Unterstützung DHT 
DHT hat in seinem  möglichen Rahmen der Zusammenarbeit mit kleinen vor Ort tätigen  ONG`s  Material zur Verfügung gestellt .  Es ist schön zu sehen wie sinnvoll und effektiv hier gearbeitet wird  obwohl nur ein sehr begrenzter personeller und finanzieller Rahmen zur Verfügung steht ! 

Der Einsatz des Vereins Helfende Hand  in Togo fand vom 11. April bis zum 24. April statt und diente der konkreten Behandlung von chronischen Wunden .  
 
Ein kleines  aber effektiv  und kompetent arbeitendes  Team leistet vor Ort wertvolle Hilfe .
 DHT  konnte hier mit speziellen Versorgungssets ein wenig unterstützend tätig werden  .Hier der Link zu dem aktuellen Projekt  des Verein Helfende Hand

www.helfer-hand-ev.de/index.php/projekte/projekt-2019
 
 Bild könnte enthalten: 1 Person, Schuhe und im Freien  Das grundlegende Ziel von Agamanos Afrika  ist es  die Bevölkerung in Brandschutztechniken, Brandschutz, Arbeitssicherheit und Erste Hilfe zu schulen . Ein bemerkenswertes und wichtiges Projekt  welches  von Herrn Belo  ins Leben gerufen worden ist .
 Im Mai diesen Jahres kamen  die Herrn Belo zur Verfügung gestellten Reanimationsphantome  Rescusi Anne  zum Einsatz .   Auch hier wird mit sehr begrenzten finanziellen und personellen Mitteln  effektiv und kommpetent  gearbeitet  Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die stehen und im Freien
  Informieren Sie sich auch über diesen kleinen Verein über folgenden Link

www.facebook.com/belo.bif



Nahrungsmittel für Kinderheim in Hohotoe


Unsere Mitarbeiterin  vor Ort in Togo  berichtete von einem Versorgungsengpass im Kinderheim Blessings in Hahotoé . Hier konnte  unser kleiner Verein schnell tätig werden .
 Zwei große Säcke Reis , ein Großkanister Olivenöl und ein Gebinde Dosentomaten  sind innerhalb einer Woche nach Bekanntwerden des Versorgungsengpasses geliefert worden .

Durch regelmäßigen Kontakt  versucht DHT mit seinen begrenzten finanziellen Mitteln sofort  unterstützend tätig zu werden !   Verfolgen Sie unser Pojekt  weiter in unserer Gallerie 
www.dissolidama-hilfsprojekt-togo.org/Kinderheim-Hahoto-e2--Ophelinat-Association-Blessings.htm 




Il est arrivè  ! Vierter Container wohlbehalten im Depot Lomé angekommen


 
 

 
   
   
   
   
   



Der vierte Großcontainer mit mehreren Tonnen Hilfsgütern hat Lager Peine verlassen


24 Krankenhausbetten , 1 OP-Mikroskop , 2 Ultraschallgeräte , 2 OP-Lampen , Blutdruckmonitore , OP-Instrumente  , Überwachungsmonitore , Nähmaschinen Computer ,Drucker , Schulmaterial und Kleidung

 
 

 



Kooperation mit weiteren ONG's im Aufbau



 
Vier Notfallkoffer , weiteres Material  für First Responder sowie Ersatztorso für das Reannimationsphantom Rescusie Anne für Agamanos  ONG Lomé . Bereits im letzten Jahr konnte DHT Hannover  dem Gründer und ersten Vorsitzenden des Vereins Herrn Belo vier Reamimationsphantome für die Breitenausbildung zur Verfügung stellen .
Das zur Verfügung gestellte Material soll den Aufbau einer Gruppe von First Respondern in dem medizinisch und rettungstechnisch unterversorgtem Togo unterstützen .

Porjekt Westafrika  ist ein weiterer Partner  dem diverse Medizintechnik zur Verfügung gestellt wurde .  Eine 5 Platz Überwachungsmonitoranlage  inklusive Zentralrechner , 2 Defis , ein RR Monitor, mehrere Ernährungspumpen  und weitere Medizintechnik  wurde bereits abgeholt  .
Die nächste Wagenladung steht schon wieder zur Abholung bereit . Osteosynthesematerial ( Platten und Schrauben ) , 6 x Philips Überwachungsmonitor  , 2 Waagen  und diverse Kleinmaterial  warten auf Abholung

DHT erhofft sich durch die Zusammenarbeit  mit Herrn Sogodas  , dem 1 Vorsitzenden , Medizintechniker und Stud. med  eine nachhaltige Verteilung der gespendeten Medizintechnik .
Auch soll durch Fachkompetenz der Einsatz und auch die wichtige Wartung der Gerätschaften  in Togo sichergestellt werden  .
Dem Verein Helfende Hände wurden 4 Kartons Wundversorgungssets zur Verfügung gestellt . Die Togofreunden Hannover  erhielten diverses OP-Instrumentarium und Desinfektionsmittelspender .



Medizintechnik  , Nähmaschinen , Computer und Schulmaterialien 


Zwei Krankenhäuser haben erneut  Medizintechnik , Rolltragen und Betten zur Verfügung gestellt. Darunter ein OP-Mikroskop , zwei OP-Lampen und zwei Patientenlifter .
Die Europäische Missionsgemeinschaft stellte uns 30 PC`s , 10 Drucker , 8 Nähmaschinen , Hygieneartikel und Schulmaterialien zur Verfügung . Obwohl  beide Vereine völlig unterschiedliche Zielgruppen haben und eine  größere Distanz der Standorte  vorliegt, klappt hier die Zusammenarbeit und der Austausch von Hilfsgütern auf dem kleinen Dienstweg schnell und unbürokratisch . Leider ist uns eine ähnliche Kooperation  mit in Togo tätigen Vereinen trotz mehrfacher Kontaktgesuche bis dato nicht gelungen . Dissolidama Hilfsprojekt in Togo e.V Hannover sucht die Zusammenarbeit  mit in Togo tätigen Hilfsorganisationen  und stellt diesen auch Medizintechnik, Instrumentarium  , Funktionsmobiliar und Verbrauchsmaterial zur Verfügung .




 
Auch ein Ultraschallgerät und mehrere automatische Blutdruckmonitore  werden im Frühjahr 2019 nach Togo verschifft !

 



Zusammenarbeit  DHT  Agamanos  ONG Lomé


DHT sucht auch vor Ort den Kontakt  mit anderen Organisationen um Spenden zielgerecht und nachhaltig einzusetzen . Hier ein bemerkenswertes Projekt Breitenausbildung der Bevölkerung in Brandschutz und Erster Hilfe . Dissolidama Hilfsprojekt in Togo konnte hier 3 Übungsphantome zur Herz-Lungen-Wiederbelebung zur Verfügung stellen .
Eine weitere Zusammenarbeit beider Vereine  in Togo und in Deutschland ist geplant .  Hier die Repräsentanten unserer Vereine bei der Übergabe  und einem Kennlernen in den Ausbildungsräumen  Agamanos  ONG Lomé



Achtung ab sofort Rubrik abzugebene Medizintechnik !!!!!

 
Wir stellen regelmäßig Photos von Medizintechnik ein . Nähere Infos nach Anfrage 

www.dissolidama-hilfsprojekt-togo.org/Medizintechnik.htm

Sachspenden Sophienklinik Hannover , Firma Kamed Salzgitter ,Firma Sport Tec  Pirmasens und anonymer Spender


Ein Spender der namentlich ungenannt bleiben möchte stellt dem Verein regelmäßig gut erhaltene und funktionelle Medizintechnik zur Verfügung . Diesmal  können wir uns für ein Ultraschallgerät , eine Waage und mehrere Blutdruckmonitore bedanken .
Alle Geräte sind komplett mit Zubehör sofort einsatzbereit und bis dato top gewartet ,  

Alle Geräte sind für einen Einsatz an den entsprechenden Projektstellen in Togo gut geeigenet .

 

Regelmäßig unterstützen die Sophienklinik in Hannover unsere Krankenhausprojekte in Togo mit Verbrauchsmaterial und Medizintechnik . Es konnte wieder ein ganzer Kombi mit verschiedensten Materialien abgeholt werden . Die Firma Sport Tec stellte uns wieder zwei Paletten mit Physiotherapiegerätschaften zur Verfügung .       . Die Firma Kamed  unterstützte uns wieder mit Verband- und Nahtmaterial .

Vielen Dank dafür !!!!


Zusammenarbeit mit weiteren Organisationen

Um erhaltene Sachspenden von Krankenhäusern , Praxen , Vereinen , Firmen und Privatpersonen gezielter und sinnvoll weiterzugeben stellen wir dasjenige Material , welches unser kleiner Verein nicht in den überschaubaren Projekten verwenen kann , gerne anderen Verein und Organisationen zur Verfügung . Es handelt sich hierbei um Medizintechnik die an Projektstandorten nicht einsetzbar bzw. nicht komplett ist , medizinisches Verbrauchsmaterial was aufgrund MHD nicht zeitnah verschickt werden kann , Funktionsmobiliar was volumenmäßig unsere Möglichkeiten übersteigt . Besuche in Einrichtungen des Gesundheitswesens vor Ort haben gezeigt das es sinnvoll ist sich vor Verschiffung von Geräten genau über die tatsächliche Infrastruktur  des Einstzortes zu informieren , Es besteht ansonsten die Gefahr das funktionelle Medizintechnik , die andernorts auch dringend benötigt würde , dort aufgrund fehlender Betriebsvoraussetzungen als Elektroschrott endet . Aus diesem Grund verschicken wir kein Gerät ohne Anfrage bei betreuenden Hilfsorganisationen bzw. eigener Besichtigung des Einsatzbereiches . Zudem geben wir nur Geräte ab für die uns Betriebsanleitungen in Englisch , Französisch , Deutsch vorliegen bzw. für die wir über digitale Medien zügig Hilfestellung geben können . 

 So konnten wir der europäischen Missionsgesellschaft e.V diverses Material  und Geräte für den Irak zur Verfügung stellen . Selbstverständlich kommen die Geräte aus zuverlässigen Quellen , sind funktionstüchtig und wurden vorher regelmäßig gewartet und geprüft . Natürlich können wir nicht Medzintechnik der neusten Genration abgeben . Dies würden den engen finanziellen Rahmen  vieler Organisationen sprengen . Es wird aber darauf geachtet das die abgegebenen Geräte noch eine längere Zeitdauer bis zur eventuellen Anschaffung von Neugeräten überbrücken können und ihr Zubehör auch mit Geräten der neuen Versionen kompatibel ist .                          
Im Gegenzug haben wir Nähmaschinen und Bügeleisen für unser Projekt  Kinderheim Blessings in Hahotoe erhalten.

Desweiteren konnten wir ein bemerkenswertes Projekt  der Breitenausbildung in Brandschutz und Erster Hilfe  in Togo mit vier Reanimationsphantomen nebst weiteren Zubehör und Ersatzteilen  unterstützen . Hier ist eine weitere enge Zusammenarbeit geplant .



Lomé 2018

Nach anfänglichen massiven Schwierigkeiten und einer Nachahlung von 2260 Euro konnten nun endlich die Hilfsgüter verteilt werden. Nachfolgend eine kleine Zusammenfassung . Weitere Bilder in unserer Galerie unter den jeweiligen Projekten . 

Bild
Verteilung der Hilfsgüter aus dem Lager in Lomé . Mobiliar ,Gerätschaften und Material werden von den Empfängerorgansationen in Eigenregie abgeholt.  Von so manchem Transporter wird das Äußerste abverlangt .
Am Bestimmungsort angekommen wurden die Betten sofort in einem neu gegründeten Centre medico social aufgestellt . Bild
Bild
Text www.dissolidama-hilfsprojekt-togo.org/Vent-de-l-h-espoir.htm
 Dank steitiger  Unterstützung durch den Kinderschutzbund Peine e.V. konnten wir dem Waisenhaus Blessings in Hahotoé wieder Kleidung und Spielzeug zukommen lassen . Bild
Bild
Text   www.dissolidama-hilfsprojekt-togo.org/Kinderheim-Blessings-Hahoto-e2-.htm
 Computer und Sportgerät  konnten der Schule mon avenir in Sokodé zur Verfügung gestellt werden . Bild
Bild
Text
Text  www.dissolidama-hilfsprojekt-togo.org/Schule-Mon-Avenir.htm Bild

Container 2018 hat Lager Lomé erreicht
Der dritte Container hat unser Lager erreicht . Nach anfänglichen erheblichen Problemen ist nun der dritte Container in unserem Depot angekommen . 4 Wochen lagen unsere Hilfsgüter aufgrund Verzögerung der Zollbehörden Togos , die die Öffnung des verplombten Containers und eine Zollbeschau anordnete , und logistische Unwegsamkeiten der Spedition Bollore Togo (Computerausfall , keine LKW's , kein Verantwortlicher ereichbar) im Hafen von Lome fest ! Nachforderung von 2800 Euro Zoll , Steuer und sonstigen Gebühren sind ein herber Rückschlag für den Verein.


Container 2018 unterwegs

   

Der dritte Container wurde Mitte April beladen. Jede freie Ecke wurde ausgenutzt ! Kleidung , Schulranzen , Kuscheltiere und Spielzeug für das Kinderheim Blessings in Hahotoé .

Infusionsmaterial , Verbandstoffe , Verband- und Gerätewagen , OP-Tische , Rolltragen , OP-Lampen , Krankenhausbetten , Kinderbetten , Gynstuhl , Geburtsbetten , etc. für die Krankenhäuser in Tsivié , Tschalo und Kpassoudé

   
   

Für das Schulprojekt Mon avenir in Sokodé Computer und Zubehör. Nähmaschinen für den Aufbau einer Näherei.
Erwartete Ankunft in Lomé Mitte Mai