Aktuell

Medizintechnik  , Nähmaschinen , Computer und Schulmaterialien 


Zwei Krankenhäuser haben erneut  Medizintechnik , Rolltragen und Betten zur Verfügung gestellt. Darunter ein OP-Mikroskop , zwei OP-Lampen und zwei Patientenlifter .
Die Europäische Missionsgemeinschaft stellte uns 30 PC`s , 10 Drucker , 8 Nähmaschinen , Hygieneartikel und Schulmaterialien zur Verfügung . Obwohl  beide Vereine völlig unterschiedliche Zielgruppen haben und eine  größere Distanz der Standorte  vorliegt, klappt hier die Zusammenarbeit und der Austausch von Hilfsgütern auf dem kleinen Dienstweg schnell und unbürokratisch . Leider ist uns eine ähnliche Kooperation  mit in Togo tätigen Vereinen trotz mehrfacher Kontaktgesuche bis dato nicht gelungen . Dissolidama Hilfsprojekt in Togo e.V Hannover sucht die Zusammenarbeit  mit in Togo tätigen Hilfsorganisationen  und stellt diesen auch Medizintechnik, Instrumentarium  , Funktionsmobiliar und Verbrauchsmaterial zur Verfügung .




 
Auch ein Ultraschallgerät und mehrere automatische Blutdruckmonitore  werden im Frühjahr 2019 nach Togo verschifft !

 



Zusammenarbeit  DHT  Agamanos  ONG Lomé


DHT sucht auch vor Ort den Kontakt  mit anderen Organisationen um Spenden zielgerecht und nachhaltig einzusetzen . Hier ein bemerkenswertes Projekt Breitenausbildung der Bevölkerung in Brandschutz und Erster Hilfe . Dissolidama Hilfsprojekt in Togo konnte hier 3 Übungsphantome zur Herz-Lungen-Wiederbelebung zur Verfügung stellen .
Eine weitere Zusammenarbeit beider Vereine  in Togo und in Deutschland ist geplant .  Hier die Repräsentanten unserer Vereine bei der Übergabe  und einem Kennlernen in den Ausbildungsräumen  Agamanos  ONG Lomé



Achtung ab sofort Rubrik abzugebene Medizintechnik !!!!!

 
Wir stellen regelmäßig Photos von Medizintechnik ein . Nähere Infos nach Anfrage 

www.dissolidama-hilfsprojekt-togo.org/Medizintechnik.htm

Sachspenden Sophienklinik Hannover , Firma Kamed Salzgitter ,Firma Sport Tec  Pirmasens und anonymer Spender


Ein Spender der namentlich ungenannt bleiben möchte stellt dem Verein regelmäßig gut erhaltene und funktionelle Medizintechnik zur Verfügung . Diesmal  können wir uns für ein Ultraschallgerät , eine Waage und mehrere Blutdruckmonitore bedanken .
Alle Geräte sind komplett mit Zubehör sofort einsatzbereit und bis dato top gewartet ,  

Alle Geräte sind für einen Einsatz an den entsprechenden Projektstellen in Togo gut geeigenet .

 

Regelmäßig unterstützen die Sophienklinik in Hannover unsere Krankenhausprojekte in Togo mit Verbrauchsmaterial und Medizintechnik . Es konnte wieder ein ganzer Kombi mit verschiedensten Materialien abgeholt werden . Die Firma Sport Tec stellte uns wieder zwei Paletten mit Physiotherapiegerätschaften zur Verfügung .       . Die Firma Kamed  unterstützte uns wieder mit Verband- und Nahtmaterial .

Vielen Dank dafür !!!!


Zusammenarbeit mit weiteren Organisationen

Um erhaltene Sachspenden von Krankenhäusern , Praxen , Vereinen , Firmen und Privatpersonen gezielter und sinnvoll weiterzugeben stellen wir dasjenige Material , welches unser kleiner Verein nicht in den überschaubaren Projekten verwenen kann , gerne anderen Verein und Organisationen zur Verfügung . Es handelt sich hierbei um Medizintechnik die an Projektstandorten nicht einsetzbar bzw. nicht komplett ist , medizinisches Verbrauchsmaterial was aufgrund MHD nicht zeitnah verschickt werden kann , Funktionsmobiliar was volumenmäßig unsere Möglichkeiten übersteigt . Besuche in Einrichtungen des Gesundheitswesens vor Ort haben gezeigt das es sinnvoll ist sich vor Verschiffung von Geräten genau über die tatsächliche Infrastruktur  des Einstzortes zu informieren , Es besteht ansonsten die Gefahr das funktionelle Medizintechnik , die andernorts auch dringend benötigt würde , dort aufgrund fehlender Betriebsvoraussetzungen als Elektroschrott endet . Aus diesem Grund verschicken wir kein Gerät ohne Anfrage bei betreuenden Hilfsorganisationen bzw. eigener Besichtigung des Einsatzbereiches . Zudem geben wir nur Geräte ab für die uns Betriebsanleitungen in Englisch , Französisch , Deutsch vorliegen bzw. für die wir über digitale Medien zügig Hilfestellung geben können . 

 So konnten wir der europäischen Missionsgesellschaft e.V diverses Material  und Geräte für den Irak zur Verfügung stellen . Selbstverständlich kommen die Geräte aus zuverlässigen Quellen , sind funktionstüchtig und wurden vorher regelmäßig gewartet und geprüft . Natürlich können wir nicht Medzintechnik der neusten Genration abgeben . Dies würden den engen finanziellen Rahmen  vieler Organisationen sprengen . Es wird aber darauf geachtet das die abgegebenen Geräte noch eine längere Zeitdauer bis zur eventuellen Anschaffung von Neugeräten überbrücken können und ihr Zubehör auch mit Geräten der neuen Versionen kompatibel ist .                          
Im Gegenzug haben wir Nähmaschinen und Bügeleisen für unser Projekt  Kinderheim Blessings in Hahotoe erhalten.

Desweiteren konnten wir ein bemerkenswertes Projekt  der Breitenausbildung in Brandschutz und Erster Hilfe  in Togo mit vier Reanimationsphantomen nebst weiteren Zubehör und Ersatzteilen  unterstützen . Hier ist eine weitere enge Zusammenarbeit geplant .



Lomé 2018

Nach anfänglichen massiven Schwierigkeiten und einer Nachahlung von 2260 Euro konnten nun endlich die Hilfsgüter verteilt werden. Nachfolgend eine kleine Zusammenfassung . Weitere Bilder in unserer Galerie unter den jeweiligen Projekten . 

Bild
Verteilung der Hilfsgüter aus dem Lager in Lomé . Mobiliar ,Gerätschaften und Material werden von den Empfängerorgansationen in Eigenregie abgeholt.  Von so manchem Transporter wird das Äußerste abverlangt .
Am Bestimmungsort angekommen wurden die Betten sofort in einem neu gegründeten Centre medico social aufgestellt . Bild
Bild
Text www.dissolidama-hilfsprojekt-togo.org/Vent-de-l-h-espoir.htm
 Dank steitiger  Unterstützung durch den Kinderschutzbund Peine e.V. konnten wir dem Waisenhaus Blessings in Hahotoé wieder Kleidung und Spielzeug zukommen lassen . Bild
Bild
Text   www.dissolidama-hilfsprojekt-togo.org/Kinderheim-Blessings-Hahoto-e2-.htm
 Computer und Sportgerät  konnten der Schule mon avenir in Sokodé zur Verfügung gestellt werden . Bild
Bild
Text
Text  www.dissolidama-hilfsprojekt-togo.org/Schule-Mon-Avenir.htm Bild

Container 2018 hat Lager Lomé erreicht
Der dritte Container hat unser Lager erreicht . Nach anfänglichen erheblichen Problemen ist nun der dritte Container in unserem Depot angekommen . 4 Wochen lagen unsere Hilfsgüter aufgrund Verzögerung der Zollbehörden Togos , die die Öffnung des verplombten Containers und eine Zollbeschau anordnete , und logistische Unwegsamkeiten der Spedition Bollore Togo (Computerausfall , keine LKW's , kein Verantwortlicher ereichbar) im Hafen von Lome fest ! Nachforderung von 2800 Euro Zoll , Steuer und sonstigen Gebühren sind ein herber Rückschlag für den Verein.


Container 2018 unterwegs

   

Der dritte Container wurde Mitte April beladen. Jede freie Ecke wurde ausgenutzt ! Kleidung , Schulranzen , Kuscheltiere und Spielzeug für das Kinderheim Blessings in Hahotoé .

Infusionsmaterial , Verbandstoffe , Verband- und Gerätewagen , OP-Tische , Rolltragen , OP-Lampen , Krankenhausbetten , Kinderbetten , Gynstuhl , Geburtsbetten , etc. für die Krankenhäuser in Tsivié , Tschalo und Kpassoudé

   
   

Für das Schulprojekt Mon avenir in Sokodé Computer und Zubehör. Nähmaschinen für den Aufbau einer Näherei.
Erwartete Ankunft in Lomé Mitte Mai